Portal für Conil und die Costa de la Luz

_

Film und Video


Tausende Videos von Amateuren und auch Profis wurden schon über Conil ins Netz gestellt - wenn man bei Youtube das Stichwort "Conil de la Frontera" eingibt, erhält man knapp 12.000 Ergebnisse (Stand von 6/2013).

Ein kleines Video "Conil en El Tiempo" wollen wir Ihnen nicht vorenthalten - Ansichten von Conil von früher und heute, zu der Musik von Chambao.

Erwähnenswert sind auch die Videos von Costa de la Luz Videos: y www.costadelaluzvideos.de

Ihren Firmensitz in Conil hat "FOTOFILMVIDEO", Film- / Fotoproduktionen und "Locationscouts".
y http://fotofilmvideo.com/


Über Tendenzen, Entwicklungen, aktuelle Projekte audiovisueller Medien in Andalusien und speziell in der Provinz Cadiz  können sich Filmprofis und Amateure in der Online-Filmzeitschrift „cinecadiz.org“ informieren.
 cinecadiz www.cinecadiz.org


 
DREHORTE: Cádiz, Conil, Chiclana, Barbate, San Fernando, Arcos de la Frontera

Conil und die Costa de la Luz sind und waren beliebte locations für Filmschaffende. Nachfolgend sollen Ihnen einige Filme vorgestellt werden, die in der Provinz Cádiz gedreht wurden.

 



Arcos de la Frontera

 

Das weisse Dorf diente bereits in den 60-er Jahren als Filmkulisse, z.B. für den Film "Los Guerilleros" (1963) mit Manolo Escobar und Rocio Jurado und 1995 für einen Videoclip von Kiko Veneno.

 


El Pescador de Coplas

Bereits 1954 war Conil Drehort des Spielfilms "El Pescador de Coplas" von Antonio del Amo.

Es ist die sentimentale Geschichte von zwei Geschwistern, die mit einem gemieteten Boot versuchen, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Der Film ist eine Hommage an den Berufsstand des arbeitssamen und ehrlichen Fischers. Die Hauptrollen spielen die Tänzerin Marujita Díaz und der Sänger Antonio Molina aus Malaga.




“La niña de la venta”

 

1951 wurde dieser Film mit Lola Flores und Manolo Caracol in Sancti Petri / Chiclana gedreht. (Regisseur: Ramón Torrado) . Der Ort Sancti Petri wurde 1946 für Familien, die Thunfische verarbeiteten gegründet - nachdem der Fischfang in den 60-er Jahre stark zurückging, wurden die Familien 1973 ausgesiedelt und der Ort, der sogar über eine Kirche, Gaststäte, Kino verfügte, verfiel im Laufe der Jahre immer mehr. Heute befindet sich dort ein Yachthafen, ein paar Lokale - und Hausruinen. In dem Film kann man wunderbar sehen, wie das Leben damals dort stattfand .

 

 



El Amor Brujo

"Liebeszauber", Spanien 1967, von Francisco Rovira-Beleta.

mit Antonio Gades, La Polaca und u.a. auch der 14-jährige Camaron de la Isla.

Der Flamenco -Tanzfilm mit Musik von Manuel de Falla (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Film von Carlos Saura) wurde in den Aussenbezirken von Cádiz gedreht.

http://esflamenco.com/en/el-amor-brujo-2



El Orden de la Cosas

Kurzfilm der Brüder Esteban Alenda, Spanien 2010, gedreht in Conil (für den Goya nominiert)

Eine Frau, eine Badewanne, Machos, Gewalt, Hoffnung - Tropfen für Tropfen wird eine Frau den Mut aufbringen, die Ordnung der Dinge zu ändern. Ein beeindruckender Kurzfilm.


Cain

Chiclana de la Frontera war 1986 Drehort für den Spielfilm "Cain" von dem jungen Regisseur Manuel Iborra.

In diesem Kinderfilm geht es um einen Lehrer, seine Klasse und einen Jungen, namens Cain, den nichts anderes als Tiere interessieren.

Viele "Chiclaneros" wirkten bei diesem Film als Statisten mit. Im September 2006 wurde dieser Film, 20 Jahre nach seinem Dreh, im Teatro Moderno von Chiclana gezeigt - im Beisein des Regisseurs und den Hauptdarstellern. Es wurden viele Erinnerungen ausgetauscht.
Lesen Sie den Artikel aus dem "Diario Bahia de Cádiz" vom 29.9.2006



Das Gesetz der Begierde

Mehr zu Pedro Almodovar und seinen Filmen:
de.wikipedia.org/wiki/Pedro_Almodovar

1987 entstand der Film "La ley del deseo" (Das Gesetz der Begierde) von Pedro Almodovar, mit Carmen Maura und Antonio Banderas.

Pablo, ein Filmregisseur, hat einen transsexuellen Bruder, bekannt unter dem Namen Tina. Pablo ist in Juan verliebt, der aber seine Liebe nicht erwidert. Dieser verbringt seinen Urlaub in einem Dorf in der Provinz Cádiz (Conil). In der Zwischenzeit lernt Pablo einen sehr besitzergreifenden jungen Mann kennen. Die Tragödie ist nicht mehr zu vermeiden ...



Besos para Todos

weitere Infos zum Film:

Der größte Teil des Films „Besos para todos“ (2000)  von Jaime Chávarri (erhielt mit diesem Film den Goya 2001 für beste Regie)  wurde in Cádiz gedreht.

Cádiz, im Jahr 1965 – in diesem Film geht es um Liebe, Drama. Der Regisseur konnte keine bessere Stadt finden, um das soziale und politische Klima Spaniens in den 60-er Jahren darzustellen: drei Medizinstudenten teilen sich eine Mietwohnung. Mit dem Studium klappt alles gut,  bis zwei Mädchen, Nachtclubtänzerinnen in ihr Leben treten und alles auf den Kopf stellen...



Barbate ist Schauplatz des Spielfilms „Atún y Chocolate“ (Thunfisch und Haschisch), Spanien, 2004, von Pablo Corbonell mit Musik von Nono Garcia. Ein bezaubernder und ergreifender Film zum Schmunzeln um die Überlebenskünste von drei Fischern – für einen von Ihnen soll für seine eigene Hochzeit ein Thunfisch „ organisiert“ werden ...

Weitere Infos mit Videoclip und Titelmusik zum herunterladen auf der offiziellen Homepage:

Atún y Chocolate

Atun y Chocolate

www.atunychocolate.com



Die another day

"Die Another Day"

2002 verwandelte sich Cádiz in Havanna - für den zwanzigsten James Bond Film "Die Another Day" mit Halle Berry und Pierce Brosnan. Hunderte von Statisten schlenderten über den "Malecon". Siehe hierzu ein Bericht aus "El Mundo" vom 4.4.2002:



Camarón - La Película

 

Die Biografie der 1992 verstorbenen Flamenco-Legende "Camarón de la Isla" verfilmte 2005 der spanische Regisseur Jaime Chavarri - natürlich u.a. in dessen Heimatstadt San Fernando.

Der Film wurde mit 3 Goyas ausgezeichnet.

 

 



Manolete

ist ein Film des holländischen Regisseurs Menno Meyjes über die letzten Jahre des legendären Stierkämpfers "Manolete" (1917-1947), über seine turbulente Liebesaffäre mit der Schauspielerin Lupe Sino (Penelope Cruz) und seinen tragischen Tod in der Stierkampfarena.
Dargestellt wird "Manolete" von Adrien Brody. Gedreht wurde in Sevilla, Cordoba und zuletzt auch im Sommer 2007 in Puerto de Santa Maria, in Sanlucar de Barameda und natürlich auch in Cádiz.

Der Stierkampf ist bekannterweise sehr umstritten, daher wurde der Film bereits vor Start massiv von Stierkampfgegnern kritisiert

Weitere Infos über diesen Film:

www.kino.de/kinofilm/manolete/100770.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Manolete



TRAILER: www.alatriste.de

Fotos vom Dreh in Cadiz www.cadizfotos.com

ALATRISTE

hatte auf dem Filmfestival in Venedig, 2006 Premiere und gilt als der teuerste spanische Film überhaupt, trotzdem erntete er nicht besonders positive Kritiken.

Der Regisseur Agustin Diaz Yanes drehte diesen Film nach einem Buch von Arturo Pérez-Reverte. Hauptfigur ist der Kapitän Diego Alatriste, der im 17. Jahrhundert lebte, der als Flandern-Veteran und Söldner für seinen Mut bekannt war. Neben Sevilla war Cádiz Drehort (Playa La Caleta und die Festung San Sebastian).

Weitere Infos



Knight and Day

Action Comedy mit Tom Cruise und Cameron Diaz

Cadiz ist Pamplona: Stierlauf-Szenen wurden im November 2009 in Cadiz, Calle Ancha gedreht. Mehrere hundert Statisten aus der Stadt haben mitgewirkt. Siehe auch Bericht im Aktuell- Blog



Meine beste Freundin

Mai und Juni 2013 wurden Szenen in Cádiz und in Conil am Strand El Roqueo gedreht. Eine Produktion von Relevant-Film für das ZDF. Regie führt Thomas Jauch..

Die Freundinnen Caro (Lena Stolze) und Daniela (Ulrike Kriener) treffen sich in Andalusien. Die beiden haben sich vor 20 Jahren bei einer Schiffskatastrophe kennen gelernt und machen seitdem zusammen Urlaub. Dieses Jahr wird es eine besondere Reise. Auf Caros Wunsch hin kehren sie zum ersten Mal nach Cádiz zurück, den Ort ihres Kennenlernens. Daniela, die früher gerne noch im Urlaub Telefonkonferenzen abhielt, hat kurz vor der Reise ihren gut bezahlten Job verloren. Für die arbeitswütige Perfektionistin ist das wie ein Weltuntergang. y weiterlesen

El Roqueo

Lesen Sie dazu auch den Artikel im Diario de Cádiz



 

Die Diplomatin-Conil Dreh

Artikel bei: www.andaluciinformacion.es

Die Diplomatin

Wieder einmal haben sich location scouts Conil als Film-Drehort ausgewählt. Im November 2015 verwandelten sich einige Strassen in der Altstadt in einen tunesischen Markt für eine Folge der ARD-Serie "Die Diplomatin" produziert von UFA Fiction mit Natalia Wörner in der Hauptrolle. Es wurden auch zahlreiche Statisten aus Conil gecastet.

www.ufa.de/produktionen/serie_reihe/die_diplomatin



 

 


Impressum . sitemap . info@anda-luz.eu .