Portal für Conil und die Costa de la Luz

_

Tapa-Bars

zurück zu Gastronomie

Hafen von Conil

Bar
"Club Nautico de Conil"
Puerto Pesquero
(Muelle Deportivo)

11140 Conil
Tel. 600 756 742
Club Nautico

Bar im Hafen von Conil

Direkt im Sporthafen von Conil befindet sich die Bar Club Nautico, ein kleiner unscheinbarer Pavillon, der es in sich hat . Von der Terasse, direkt am Wasser mit Blick auf den Leuchtturm, kann man auf der gegenüberliegenden Seite beobachten wie die Fischer mit ihren Booten vom Meer zurück kommen.  Neben leckeren Tapas gibt es auch Rationen  mit fangfrischem Fisch und andere Gerichte.




Tapas...
EL Txikote
Rosa de los Vientos
Edif.2, Lokal 2
11140 Conil
Tel. 956 456261

Eine Bereicherung der Bar-Szene in Conil ist sicherlich das erst vor kurzem eröffnete Lokal "El Txikote": geräumig, hell , modern eingerichtet, im oberen, geschäftigen Teil von Conil, nahe der Markthalle. Die Bar ist ganztags geöffnet - sehr schön für ein leckeres Frühstück oder eine schmackfhafte Tapa zwischendurch - z.B die baskische Spezialität "chorizo al infierno" . Der Wirt seviert auch kleine Gerichte zu erschwinglichen Preisen ( ab 7 Euro). Am Wochenende wird ab und zu mal eine "cena flamenca" angeboten - Livemusik und ein Menue. Bei gutem Wetter kann man auch draussen sitzen und das Leben auf der Strasse beobachten.




"Los Hermanos"
Conil, Calle Virgen, 1

Surtido de pescado frito

Die besten Fischtapas (pescaito frito) in Conil gibt es in der Bar "Los Hermanos" und nicht ohne Grund ist der Laden schon kurz nachdem er um ca. 20:30 Uhr öffnet, gerammelt voll. Tintenfisch, Choco, Cazon en adobo, Boquerones, Salmonetes, Puntillitas, Huevas, Langostinos und vieles mehr kann man als Tapa, als halbe oder ganze Ration bekommen, dazu ein frisch gezapftes Cruzcampo oder einen Fino... Die lange Theke , ist ebenso beliebt wie der separate Raum mit Tischen. Die Kellner notieren nach jeder Bestellung in traditioneller Art mit Kreide auf die Theke, was verzehrt wurde und so kann man nie den Überblick verlieren. Trotz manchmal großer Hektik bleibt die Bedienung immer freundlich und man muss nicht lange auf das Essen warten. Ein Besuch lohnt sich !

Übrigens: "Los Hermanos" ist schon seit einigen Jahrhunderten in Familienbesitz, so führt auch Chato die Bar nun seit 1996 weiter.


Bar und Terraza MEDINA
Conil, Calle Cadiz, 1

Diese Bar kann man schon als eine Institution bezeichnen - es gibt sie bereits seit 1957, anfangs hieß sie "El Tubo". Am 11. Dezember 1961 dann eröffnete Francisco Medina die "Bar Medina". Der heutige Inhaber Paco half seinem Onkel schon seit seinem 11-ten Lebensjahr in der Bar. 1988 kam dann direkt gegenüber die Heladeria (Eisdiele) dazu und ein paar Jahre später die Terraza. Die Bar hat in der Regel das ganze Jahr geöffnet und ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen - vor allem beii Fußballübertragungen ist sie gerammelt voll - bis vor ein paar Jahren gab es hier den größten Fernseher in Conil. In der warmen Jahreszeit kann man draussen sitzen, Tapas essen und Fino trinken. In dem gegenüberliegenden Restaurant kann man in einem schönen, mit Blumen geschmückten Patio seine Mahlzeiten zu sich nehmen und anschließend ein Eis aus der Heladeria mitnehmen.


Charcuteria Iberica
Txarku Taska
El Kaimán

Conil, C/ Dos Hermanas

Einer der ersten Läden in Conil, in dem hochwertige iberische Produkte verkauft wurden, ist die Charcuteria Iberica, oder Txarku Taska. Der Betreiber „Kaimán“ ist jedes Mal in Hochform wenn er nunmehr schon seit 14 Jahren mit seinem sympathischen, breiten Lachen kunstvoll von einem seiner „Pata Negra“-Schinken hauchdünne Scheiben abschneidet. In den ersten Jahren hat er halb Spanien nach guten iberischen Produkten abgeklappert, immer noch kauft er seine Wurstwaren, Schinken und Käse vornehmlich von kleinen Herstellern, die nicht in Masse produzieren und die er kennt. Bei guter Musik kann man im Stehen, drinnen oder draußen vor der Tür auf improvisierten Barhockern und Tischen, oder in einem kleinen abgeteilten Raum diverse iberische Köstlichkeiten probieren und dazu einen passenden Rotwein oder trockenen Sherry trinken. Wenn Sie etwas Käse oder Schinken mit nach Hause nehmen wollen, ist dies kein Problem - ob ganzer Schinken, Käse oder ein Teller mit handgeschnittenem Schinken- Kaimán verpackt es Ihnen in Vakuum. Geplant ist auch der Aufbau eines Versandes.


Bar "Juan La Tasca"
Conil, C/ Padre Caro 10

Direkt am belebten Platz Santa Catalina befindet sich die Tapa-Bar von Juan La Tasca. Im vorderen Teil des Lokals kann man an Tischen Platz nehmen und im hinteren Teil ist die Bar mit der offenen Küche, wo man beobachten kann, wie der Koch seine Spezialitäten zubereitet. Eine davon ist die "Patata de la Tasca" - ein halbe frittierte Kartoffel, Gamba, Fasanen-Speigelei, bedeckt mit Pata-Negra -Schinken und etwas Olivenöl (siehe Foto). Das Lokal hat eine angenehme Atmosphäre, im Sommer manchmal etwas hektisch und voll, aber ein Besuch lohnt sich wegen den leckeren Tapas , die Juan und sein Team zaubern, allemal. Bei gutem Wetter stehen auch Stühle und Tische draussen.


Bar Mirlo
Conil
C/ Padre Ramirez

Seit 1973 schon betreiben Manolo und Angela die Bar Mirlo. In angenehmer familiärer Atmosphäre kann man an der Theke seinen Kaffee oder Bier trinken und eines der leckeren Tapas verzehren, z.B. boquerones en vinagre, carne mechada oder jamon. Im Speiseraum kann man gute Hausmannskost (Fisch- oder Fleisch, Suppe, Eintopf) essen oder in der Mittagszeit ein "Menu del dia". In der Bar, die den ganzen Tag über geöffnet ist, treffen sich Nachbarn oder Stammgäste zu einem Plausch, auch der Bürgermeister und andere Politiker von Conil sind häufige Gäste (die Stadtverwaltung ist nur einen Katzensprung entfernt). .


Bar Camelo

Conil, Calle Prieta 5

Eine sehr nette, kleine Tapa-Bar ist auch das Camelo. Seit 15 Jahren serviert Alberto leckere Bacalao (Stockfisch) - Croquetas und andere Spezialitäten.
Bei gutem Wetter kann man auch draussen auf Barhockern seine Tapa essen und etwas dazu trinken.


Venta Bartolo

Carretera, Casa de Postas

Die Venta Bartolo ist eine originelle und typische "Venta", gleich hinter der Einfahrt von Conil, Casa de Postas. Da Bartolo, der das Gasthaus vor ca. 40 Jahren eröffnet hatte, bereits über 80 Jahre alt ist, führt sein Sohn Paco mit Frau Paqui das Lokal seit 12 Jahren. Paco ist Pferdeliebhaber und so kann es schon mal sein, dass vor der Terrasse ein paar Reiter ihr Bier trinken. Die Bar ist beliebter Treffpunkt für Stammgäste , auf der Terasse kann man zu jeder Jahreszeit ein paar Tapas probieren, die alle sehr lecker schmecken und von der Hausfrau persönlich zubereitet werden (z.B. albondigas, carne al toro, pulpo, ensaladilla, Fischroggensalat u.a. ) Auch komplette Menus werden serviert, im Sommer auch Sardinas a la Plancha. Bei schlechtem Wetter, kann man in dem abgetrennten Speisesall dinieren.


Impressum . sitemap . info@anda-luz.eu

.