Portal für Conil und die Costa de la Luz

_

Almazara - Ölmühle - Olivenöl

> zurück zu Spezialitäten


 

„Zwei Flüssigkeiten sind es, die dem menschlichen Körper angenehm sind, innerlich der Wein und äußerlich das Olivenöl, die beide von Bäumen stammen, aber das Öl ist das Notwendigere" (Plinius, römischer Naturforscher)

 


Alamazara Sancha Perez

Ramón Iglesias Pérez , pensionierter Ingineur aus Sevilla, gebürtig aus Conil, hat mit dem Erbe seines Großvaters , ein- 17 ha braches Land, 2008 ein nachahmenswertes Projekt ins Leben gerufen. Es wurden 2.000 Olivenbäume und 10.000 Weinreben angepflanzt, so wie man es auf diesem Terrain zwischen Conil und Vejer schon im 17. und 18. Jahrhundert getan hatte, eine Wiederbelebung alter Traditionen, streng nach ökologischen Prinzipien.

Nur etwa 3.000 Liter Öl aus den Sorten Arbequina und Picual werden produziert und es wird viel Wert darauf gelegt, die bestmögliche Qualität zu erreichen, der Geschmack dieses Öls ist mild und fruchtig.

Bauern aus der Umgebung können im Herbst Ihre Olivenernte vorbeibringen und somit ihr eigenes Olivenöl pressen lassen.

www.sanchaperez.com

Anmerkung: Almazara kommt aus dem arabischen "al-ma'sara" und bedeutet "Presse"

sancha-perez

Olivenoel


 
> Produkt der Götter: Die Geschichte des Olivenöls (Dieter Olberg)
http://www.meine-vitalitaet.de/ernaehrung/warenkunde/oele-und-fette/produkt-der-goetter-die-geschichte-des-olivenoels.html

Reisebericht:> Besuch einer Ölmühle

 


Impressum . sitemap . info@anda-luz.eu .